CONDITIO SPATIALE PLUS, DER ZUSAMMENBRUCH DES PROTOKOLLS, BIANCA PEDRINA, MARKUS ZEBER, MITTWOCH 15. NOVEMBER 2017, 19UHR

 

Andreas Perkmann Berger, Bianca Pedrina, Markus Zeber, Es mit einem Auge fast eine Stunde lange aus der Nähe betrachten, 2017

 

Markus Zeber, ***schwarzelöcher mit attitüden, 2017

 

Markus Zeber, ** “augurrgurrgurrium“ pakettaube, 2017

 

Bianca Pedrina, Light field, 2017

 

Bianca Pedrina, Pantheon Curve, 2017

 

Es mit einem Auge fast eine Stunde lange aus der Nähe betrachten, verdoppelte Ausstellung im Künstlerhaus 1050

 

Der Zusammenbruch des Protokolls ist eine Kunstraum SUPER Ausstellung, die im Rahmen der Vienna Art Week an zwei Orten stattfindet. Entwickelt wurde diese gemeinsam mit den KünstlerInnen Bianca Pedrina und Markus Zeber. Erster Teil ist die Anordnung von skulpturalen Objekten, einer textiler Wandbehängung und fotografischen Applikationen im Kunstraum SUPER. Der zweite Teil ist ein virtuelles Raummodell, ein transkribiertes Abbild des Gefüges aus dem ersten Teil. Gezeigt wird dieses als übergroßer Digitaldruck im Künstlerhaus 1050. Es mit einem Auge fast eine Stunde lang aus der Nähe betrachten ist eine erdachte Ausstellungsansicht, die über etwas spricht das offenbar nicht da ist.
Die verdoppelte Ausstellung – die virtuelle Vervielfältigung des physischen Arrangements – reagiert auf das Verhältnis von programmiertem Überangebot und begrenzter Rezipiermöglichkeit von Kulturmassenveranstaltungen.

Ausstellungseröffnung: 15. November 2017, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 16. November bis 30. November 2017
Öffnungszeiten auf Anfrage

Bianca Pedrina
www.biancapedrina.com

Markus Zeber
www.markuszeber.at