KANONADE, ALEXANDER FÖLLENZ, PAUL HEMPT, CARMEN SCHAICH, KURATIERT VON WILKO AUSTERMANN, FREITAG 8. NOVEMBER, 19 UHR

Die Ausstellung Kanonade mit Werken der Künstler Alexander Föllenz, Paul Hempt und Carmen Schaich zeigt Werke, die den Beschuss thematisieren. Das Projekt ist der zweite Teil des Austauschs mit dem Düsseldorfer Projektraum Antichambre hotel friends. Alle Künstler haben an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert. Paul Hempt lebt und arbeitet in Wien und entwickelt Werke in denen geografische Bemessungen und Licht eine wichtige Rolle spielen. Alexander Föllenz beschäftigt sich in seinen skulpturalen Arbeiten mit der Bedeutung der Figur des Heiligen Sebastian. Carmen Schaich hat für die Schau Druckgrafiken kreiert, die Spuren von Einschusslöchern visualisieren. Die Werke sind im Dialog für die Ausstellung entstanden und zeigen den Austausch zwischen Wien und Düsseldorf. Kuratiert von Wilko Austermann

Paul Hempt
www.hempt.at

Carmen Schaich
www.carmenschaich.com

Alexander Föllenz
www.alexanderfoellenz.com

Kuratiert von Wilko Austermann
u.A. Betreiber des Ausstellungsprojektes Antichambre in Düsseldorf
antichambre

Eröffnung: Freitag 8. November, 19 – 22 Uhr
Ausstellung bis 30. November 2019
Öffnungszeiten: Freitag 14 Uhr – 18 Uhr oder auf Anfrage