SMALL, OPEN CALL, FREITAG 16. OKTOBER 2015

Anlieferung der Arbeiten

Auswertung und Punkteverteilung

Ausstellung Raum #1

Ausstellung Raum #2

In dem Projekt SMALL werden KünstlerInnen aufgefordert Objekte mit beschränkter Größe einzureichen. Die Mobilisierbarkeit der Objekte spielt eine zentrale Rolle. Ihr innewohnendes Potential „dahin und dorthin verschickt zu werden“ bildet den Zusammenhang. Die maximale Größe der Objekte ist auf 30 x 30 x 30 cm beschränkt. Unser Interesse ist die Bandbreite künstlerischen Ausdrucks anhand von kleinen Objekten. Es werden alle eingereichten Arbeiten im Kunstraum SUPER ausgestellt. Die Rasterstruktur des gefliesten Bodens im Ausstellungsraum wird als Ordnungssystem für die Objekte verstanden. Jeder Beitrag wird auf der Fläche einer Fliese – 35 x 35 cm – gezeigt. In Summe steht ein Preisgeld von 1.000,- zur Verfügung welches anhand der Juryentscheidung aufgeteilt wird. Die Jury setzt sich aus den Anwesenden KünstlerInnen zusammen, jeder Teilnehmer hat somit die Möglichkeit Punkte zu vergeben und somit selbst an der Jurierung teilzunehmen.