SUPERFICIE: SUPER@PARALLEL, VIKTORIA MAYER, ANDREAS PERKMANN BERGER, RAINER STADLBAUER, DIENSTAG 20. SEPTEMBER, 13 UHR

 

Foto: Michael Winkelmann

 

 

Rainer Stadlbauer, o.T., 2016

 

 

Rainer Stadlbauer, o.T., 2016

 

 

DSC00534-web

Andreas Perkmann Berger, Es ergäbe keinen Sinn. Einen Eisblock ins Museum zu legen, 2016

 

 

Viktoria Mayer, o.T., 2016

 

Der Kunstraum SUPER versteht sich als Artist-Run Space. Per Definition stehen hinter dem Programm nicht nur Betreiber_innen wie Organisator_innen sondern vor allem Künstler_innen. Für die Ausstellung SUPERFICIE realisieren wir eine multimediale Installation die – nicht nur, aber auch – die sozialen Beziehungen der Akteure thematisiert. Programmatisch agiert SUPER zwischen An- und Abwesenheit von Räumen und Formaten. Andreas Perkmann Berger arbeitet in und an virtuellen Räumen, welche durch eine Intervention von Rainer Stadlbauer eine materielle Präsenz erlangen. Jenseits einer binären Grundstruktur entsteht ein beide künstlerischen Ursprungskontexte transzendierender Raum in dem Viktoria Mayer interveniert.

Preview: 19. September 2016, 18 Uhr
Eröffnung: 20. September 2016, 13 – 20 Uhr
Dauer der Ausstellung: 21. September – 25. September 2016

Alte Post
Dominikanerbastei 11
1010 Wien